Christians Gedöhns

Aus Hackepeter wird Kacke später
Autor Nachricht
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 1, Verfasst am: So, 30. Aug 2009, 23:23     Titel: Christians Gedöhns
So, bin super neu hier und dachte mir da mussn thread her.
Ich habe eine Ausbildung als Grafik-Designer gemacht und beginne nun ab Mitte September ein Studium in Münster zum Designer. Ich habe mich für Münster entschieden, da man sich dort auf Illustration spezialisieren kann.

Ein Grafiktablett besitze ich schon seit einiger Zeit nur habe ich nie Recht die Lust gefunden damit zu malen. Erst seit Januar gings bei mir richtig los.

Hier mal ein paar meiner letzten Arbeiten (so viele gibts davon nicht)

[Kein Bild gefunden!]

[Kein Bild gefunden!]

mal was mit bleistift
[Kein Bild gefunden!]

[Kein Bild gefunden!]

[Kein Bild gefunden!]

[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]
chronologisch geordnet Smile

demnächst gibts bestimmt auch mehr skizzen.

so long
Zuletzt bearbeitet von Chr!z am Do, 09. Jan 2014, 22:04, insgesamt 3-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
Ässn
  • Senior Member
  • Anmeldungsdatum: 29.05.2006
  • Beiträge: 653
  • Wohnort: Halle/Saale
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 2, Verfasst am: Di, 01. Sep 2009, 04:17     Titel:
Wie kann man sich nur gegen Halle für Münster entscheiden Very Happy tztztz. Hattest du dich eigentlich in Halle überhaupt noch beworben?

Aber erstmal willkommen hier im Forum, scheinst dich ja ganz gut eingelebt zu haben. Schicke Sachen, die beiden Orks find ich eigentlich am besten.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 3, Verfasst am: Di, 01. Sep 2009, 21:08     Titel:
hey ässn Wink

in münster kann man nun mal illustration studieren, in halle nich Razz
hab mich nicht beworben, weder in halle noch in leipzig, nur in münster.



hier ne überarbeitete version des letzten bildes~

[Kein Bild gefunden!]
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
Ässn
  • Senior Member
  • Anmeldungsdatum: 29.05.2006
  • Beiträge: 653
  • Wohnort: Halle/Saale
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 4, Verfasst am: Di, 01. Sep 2009, 22:28     Titel:
Ich hab mal grob über den Bild gezeichnet um es etwas zu vereinfachen, damit man besser sieht, wo von ich rede.

[Kein Bild gefunden!]

Die schwarzen Linien sind so die wichtigsten Formen, die einem ins Auge fallen, die grünen Pfeile zeigen so die wichtigsten, gefühlten Bewegungsrichtungen im Bild an. Geld sind die Bereiche des größten Kontrast, also die, die am meisten die Aufmerksamkeit des Betrachters auf sich ziehen. Zu rot komm ich gleich.

Daraus ergeben sich folgende Probleme im Bild:
  • Die Hauptrichtungen im Bild laufen in alle möglichen Richtungen. Auffällig ist das Vor allem bei der Figur. Das Bild hat dadurch keine klare Richtung. Schuld daran ist denke ich vor allem, die etwas unentschlossene Pose. Du solltest dich entscheiden ob der Fokus eher auf dem lässigen Auflehnen liegt, oder darauf, dass sie mit der Lampe irgendwo hin leuchtet und danach die ganze Körperhaltung und die restliche Komposition ausrichten. Zur Zeit ordnen sich die Kabel z.B. alle noch sehr gleichmäßig um die Figur an und bilden einen Rahmen der sie umfliest, dadurch wird viel potentielle Spannung verschenkt. In der Figur gibt es zwar eine klar Bewegungsrichtung, die läuft aber schnurgerade vom Kopf zum gestreckten Bein durch. Das anwinkelte Bein bricht einfach aus dieser Form heraus. Versuch dich selbst einmal so hinzustellen, dabei gibt es eigentlich vor allem zwei sinnvolle Lösungen:

    A. Man stützt sich auf das ausgestreckte Bein, das anwinkelte wird zum Spielbein, welches kein Gewicht trägt und praktisch nur abgelegt wird. Das entspricht von den Richtungen her eher deiner Pose, dann müsste der Schwerpunkt der Figur jedoch über das gestreckte Bein, während das anwinkelte wesentlich weniger belastet aussehen würde.

    B. Man lehnt sich nach vorne auf das anwinkelte Bein (was nebenbei das herum leuchten mit der Lampe unterstützen würde), in diesem Fall müsste der Schwerpunkt jedoch noch weiter nach vorne, der Kopf noch vor das Knie. Der Arm mit der Lampe sollte diese Bewegung dann natürlich unterstützen.

    Die zur Zeit gewählte Lösung ist weder Fisch und nicht Fleisch. Auch für die anderen Bereich im Bild gilt es, sich für etwas bestimmtes zu entscheiden. Stark gerichtet Dinge wie die Lichtstrahlen z.B. solltest du als Möglichkeit verstehen das Bild zu steuern, den Blick des Betrachters zu lenken und sie nicht wahllos gegen die Schläuche und den Rest der Umgebung aus zuspielen.

  • Die gelben Bereiche zeigen zwei Problem bei der Verteilung der „Interessen-Hotspots“ im Bild

    1. Sie sind gleichmäßig über das ganze Bild verteilt, etwa alle gleich groß und es ist unklar, welches der wichtigste ist. Der Kopf fällt zwar etwas heraus und ist etwas wichtiger als der Rest, aber z.B. die blauen Röhren links unten machen sich viel wichtiger, als der Körper der Figur, haben aber augenscheinlich keine Bedeutung.

    2. Die Silhouette der Figur (von der ich jetzt einfach mal annehme, dass sie wichtig ist), kriegt viel zu wenig Aufmerksamkeit. Außer an der Oberseite des bildrechten Arms und der bildrechten Hüfte zeichnet sie sich praktisch nicht gegen den Hintergrund ab. Dadurch verspielst die viel Spannungspotentiel, vorallem auch mit dem Negativraum um die Figur.

  • Die beiden roten Stellen deuten auf die beiden gröbsten Schnitzer in der Komposition hin: Die Figur ist komplett im Format eingeklemmt. Sowohl Fuß als auch Lampe kleben am Rand. Ein weiteres Problem ist, dass die Figur nahezu in der Mitte des Bildes sitzt, mit einem leichten, unentschlossenen Drang nach links. Lösungen gibt es dafür im Endeffekt zwei:
    Entweder die Figur bewusst und deutlich anschneiden (z.B. ab der Hüfte), oder ihr viel mehr Raum geben, so dass sich der Negativraum spannend und Abwechslungsreich um die Figur verteilen kann und sie nicht mehr genau in der Mitte des Bildes hocken muss. Aber auch nicht an den Rand kleben.

Soviel dazu. Die netten Sachen zum Bild sagen dir dann wieder die anderen Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Chinasky
  • aka: Hank
  • Artguy
  • Artbattle 12 - 1. Platz
  • Anmeldungsdatum: 29.05.2006
  • Beiträge: 3231
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 5, Verfasst am: Mi, 02. Sep 2009, 10:43     Titel:
Vorbildliche Problemanalyse, Ässn!

Um mal zu loben: Mir gefällt der Robo mit dem feurigen Penis. Very Happy Der steht schön klassisch-kontrapostisch im Format. Nur links kommt die Arm-Extension ein wenig zu nah an den Bildrand.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 6, Verfasst am: Mi, 02. Sep 2009, 10:46     Titel:
erstmal vielen dank zu deiner umfassenden kritik

bei vielen sachen gehe ich mit, aber bei der pose versteh ich deine meinung nicht ganz, wenn ich mich so wie sie am schreibtisch abstütze funktioniert das wunderbar und mein gewicht lastet definitiv auf meinem rechten fuß auf dem schreibtisch auf dem ich mich mit dem po abstütze. wenn auch etwas wackelig Wink

wenn die pose etwas seltsam wirkt, liegt es daran, dass ich anfangs wollte, dass sie sich an einem kabel festhält.

ich muss zugeben, dass ich mir zu kompositorischen dingen kaum bis garkeine gedanken gemacht habe und den hinter- bzw. vordergrund um die figur entstehen lassen habe. es ist auch um genau zu sein, mein erstes bild mit einem richtigen hintergrund *hüstel*

was mir sehr stark einleuchtet, ist dass ihr linker fuß und die lampe verdammt stark am bildrand "kratzen". versuche ich das nächste mal zu vermeiden.


zu den "blickfängern"
ich verstehe schon, dass ich das gewicht mehr auf ihr gesicht lenken sollte, aber wie bewerkstellige ich das? indem ich lampen abdunkle? dann leuchten sie ja nicht mehr. ich könnte sie aber auch einfach weglassen.... dadurch wirkt das bild aber auch wieder trister.


nochmal vielen dank für deinen umfassenden text!

@chinasky
danke dir Wink
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
Ässn
  • Senior Member
  • Anmeldungsdatum: 29.05.2006
  • Beiträge: 653
  • Wohnort: Halle/Saale
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 7, Verfasst am: Mi, 02. Sep 2009, 11:36     Titel:
Ok, also das war jetzt wohl auch vielleicht gleich alles etwas viel. Also keine Sorgen machen, dass ist alles halb so wild. Hab nur einmal der vollständigkeithalber alle Kompositorischen Schnitzer aufgezählt Wink Mach ich jetzt nicht jedesmal Very Happy

Zur Pose. Ich hab versucht das nochmal zu verdeutlich:
[Kein Bild gefunden!]

Ich muss zugeben, dass deine Post grundsätzlich nicht falsch ist. Der Schwerpunkt liegt durchaus über dem aufgestützten Bein, aber sie sieht sehr unglaubwürdig aus und eben das ist das Problem. Bzw. genauer gesagt, das Problem ist, dass du 3 Auflagepunkte hast. Einen über dem der Schwerpunkt liegt, einen der von der Körperrichtung betont wird und einen der von der Körperhaltung her irgendwie wichtig aussieht (andererseits, aber auf der Ecke auch nicht viel gewicht tragen könnte). Schwierig ist glaube ich auch, dass diese extrem angewinkelte Knie etwas unbequem aussieht und dass sie sich scheinbar in der Breite ziemlich streckt.

Ich hab dir mal zwei Vorschläge gemacht, wie man die Situation etwas besser klarer formulieren könnte:
  1. Das Gewicht lagert auf dem abgelegt Arm, der Schwerpunkt liegt zwischen dem Auflagepunkt(Ellenbogen) und dem Standbein, wobei sich der Schwerpunkt praktisch frei zwischen diesen beiden Punkten bewegen kann. Das zweite Bein ist faktisch sinnlos und wird als freies Spielbein irgendwo abgelegt. Das tolle an solche Posen ist, dass man sie halten kann, nahezu egal was man mit dem Spielbein macht, man kann es frei rumbewegen. Das funktioniert sogar im normalen Kontrapost. Das Gewicht lagert komplett auf einem Bein, das zweite Bein kann problemlos hoch gehoben werden.
  2. Bei der zweiten Version lagert das Gewicht eindeutig über dem hochgestützten Bein, welches jedoch nicht angewinkelt ist, sondern so positioniert, dass der Fuß sicher aufstehen kann. Mit dem Arm KANN man dann noch zusätzlich den Oberkörper stabilisieren, in dem man ihn über dem gleichen Punkt abstützt. Der Arm kann aber auch wieder Problemlos hochgehoben werden, ohne das man die Pose ändern muss. Der Oberkörper, wird dann lediglich von der Rückenmuskulatur gehalten, statt abgestützt zu werden.

Wichtig ist, sich den Unterschied zwischen Stand- & Spielbein (bzw. Arm) bewusst zu machen. Es gibt wenig sinnvolle Posen, bei denen man sich an 3 Punkten aufstützt, weil dies nur dann sinn machen würde, wenn diese 3 Punkte weit auseinander liegen. Selbst bei der Startposition eines Sprinters, kann man problemlos das hintere Bein heben und die beiden Hände durch eine Hand in der Mitte ersetzen und steht immer noch stabil und muss seine Haltung sonst nicht weiter verändern.
[Kein Bild gefunden!]
Bei zwei Auflagepunkten ist der Schwerpunkt immer irgendwo zwischen diesen, bei einem Auflagepunkt auf jeden Fall genau über diesem. Alles andere ist instabil, kann so nicht gehalten werden und kippt. Das ist dann aber für Bewegung wieder interesant.

Zur Komposition: Das Zauberwort heißt Hierarchie. Also den Dingen eine klare Ordnung geben und unwichtiges wichtigem unterordnen. Das ist leicht gesagt und Komposition ist auch immer leicht sehr kritisiert, aber schwer zu verbessern. Mach dir erstmal keinen Kopf, wenn das nicht gleich klappt. Kaum jemand kriegt wirklich auf Anhieb gute Kompositionen hin. Mann muss einfach mit der Zeit ein Auge entwickeln und die Fehler sehen, dann kann man sie Schrittweise beheben. Ein paar Faustregeln, helfen dabei jedoch meist sehr.

Eine Sache, die in dem Bild wohl problematisch ist: Normalerweise würde man die Hierarchie so aufziehen, dass man z.B. die Figur hell macht und den Hintergrund dunkel, weil das eine klare Trennung gibt. Haben die alten Meister faktisch immer so gemacht. Dann kann auch im Hintergrund vorsichtig Highlights setzen, weil die Figur als große, helle Masse dann schonmal sehr wichtig ist. Dunkle Figur vor dunklem Grund, mit hellen Kopf und hellen Stellen im Hintergrund ist einfach grundsätzlich schwierig und genau genommen, kann man das Problem wohl nicht wirklich gut lösen. Man muss sich die Situation einfach etwas mehr zurecht drehen, dass man wieder eine klare Ordnung reinbekommt. Grundsätzlich sollte man versuchen, Dinge die zusammen gehören (also z.B. die ganze Figur), auch möglichst einheitlich hervorzuheben. Lösung wäre z.B. dass auch der Kopf dunkler ist als der Hintergrund, wenn du dunkle Kleidung haben willst. Dann kannst du das Gesicht vorsichtig anleuchten und es so, nochmal aus dieser Silhouette herausbrechen.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Chinasky
  • aka: Hank
  • Artguy
  • Artbattle 12 - 1. Platz
  • Anmeldungsdatum: 29.05.2006
  • Beiträge: 3231
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 8, Verfasst am: Mi, 02. Sep 2009, 14:14     Titel:
Ässn hat schon vieles Wichtige gesagt. Ich hab mal ein OP bezüglich der Wichtigkeit des Shapes und der Beleuchtungssituation gemacht.

[Kein Bild gefunden!]

Wichtigste Punkte:
- Wo kein Licht hinkommt, ist Schatten (also z.B. im Gesicht).
- Um eine Form zu betonen, sollte man sie im Kontrast zum Umraum setzen: ich habe den Hintergrund an den meisten Stellen heller gemacht, damit sich die Silhouette der Heldin besser dagegen absetzen kann.
- klare Licht/Farb-Entscheidungen. Habe die leuchtenden blauen Dinger stärker gemacht, ebenso den Leuchtstab. Das sind die zwei markanten Lichtquellen, sie bestimmen die Reflexe und beleuchteten Stellen der zentralen Figur
- Unwichtige Formen zurücknehmen: der Technikkram drumrum ist nur Beiwerk. Den kann man später noch ausarbeiten, immer daran denkend, daß er nicht die Show stehlen darf.
- Man kann auch Farbkontraste benutzen, um Shapes voneinander zu trennen. Das hab ich z.B. um das Knie herum getan, wo die wärmeren Lichtpunkte im Hintergrund mit den kalten Lichtpunkten im Vordergrund kontrastieren.
- der abstützende Arm. Ässn hat zu dem schon das Wichtigste gesagt.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 9, Verfasst am: Fr, 04. Sep 2009, 17:06     Titel:
@Ässn
ich hab mir bei meinen bildern bis jetzt kaum ne platte gemacht und immer einfach drauflosgemalt. aber man entwickelt ich ja weiter Wink spätestens im studium komme ich ohne komposition nicht mehr durch.
ich danke dir nochmals für deine ausführliche erläuterung.
habe die pose jetzt unter funktionierend, aber unglaubwürdig abgehakt. jetzt noch weiter darin rumzuarbeiten macht kaum sinn bzw spass Mangasmile
danke dir!

@chinasky
das bild veranschaulicht nochmal sehr gut was du meinst. solltet ihr öfter so machen Very Happy
danke für deine tipps!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 10, Verfasst am: Mo, 07. Sep 2009, 16:17     Titel:
[Kein Bild gefunden!]

[Kein Bild gefunden!]
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 11, Verfasst am: Di, 08. Sep 2009, 22:24     Titel:
hab mal versucht die figur mehr vom hintergrund abzuheben, zum einen durch den mondschein und zum anderen mit dem roten licht.

[Kein Bild gefunden!]
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
aeyol
  • aka: Corvi
  • Name:
  • Artguy
  • Anmeldungsdatum: 29.05.2006
  • Beiträge: 2409
  • Wohnort: Berlin
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 12, Verfasst am: Mi, 09. Sep 2009, 18:34     Titel:
Ui, was für ein herrlich ekliges Viech.
Nicht so überzeugend finde ich leider, wie es da über der Mauer hängt. Ich könnte mir vorstellen, dass es cooler aussähe, wenn es ein extrem nach oben gebogenes Rückgrat hätte, man vielleicht auch noch ansatzweise die Beine sehen könnte... (oder was auch immer hinten dran hängt) nur so als Idee. Hast da ja auch ne recht schwierige Perspektive gewählt. Smile
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Agarwaen
  • aka: Syrenion, Saewherdir
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 01.05.2009
  • Beiträge: 170
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 13, Verfasst am: Mo, 05. Okt 2009, 19:59     Titel:
Sehr sehr cooles zeug hier Very Happy
also diese Characters und Viecher sind wirklich klasse. Bis auf ein paar Kleinigkeiten ist alles echt erste Sahne. Besonders gefällt mir die Bleistiftzeichnung von deinem Ork Very Happy
Freue mich schon auf mehr Bildernachschub von dir Smile
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenMSN MessengerICQ-NummerSkype Messenger
Jana
  • aka: Janaschi
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 31.05.2006
  • Beiträge: 120
  • Wohnort: Berlin
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 14, Verfasst am: Di, 06. Okt 2009, 07:31     Titel:
Fuck! das mit den vielen Armen und Beinen ist saugut geworden! ohne refs? Mach mehr sowas! Du hast es echt drauf, aber das sage ich dir ja schon seit ner Weile ;D
Das letzte könnte mehr Kontrast vertragen, wie viele Bilder von dir. Die Werte sind noch nicht ganz ausgeschöpft. Beim letzten könntest du zB hinten bei den Wolken vieeeel heller werden, oder die Augen könnten richtig FÄTT rot leuchten. Einfach mal Kontraste erhöhen und schauen was passiert und dann ggf die Eindrücke manuell im Bild verarbeiten. Naja, du machst das schon, einfach am ball bleiben!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
oGerei
  • aka: Gnomdesign
  • Name: Jens Fiedler
  • Senior Member
  • Anmeldungsdatum: 01.06.2006
  • Beiträge: 593
  • Wohnort: Herne
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 15, Verfasst am: Di, 06. Okt 2009, 07:39     Titel:
Das 2. Bild erinnert mich irgendwie an Ronald Mc Donald.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 16, Verfasst am: Fr, 16. Okt 2009, 17:30     Titel:
@aeyol
wär glaub ich zu aufwändig nun noch die pose so stark zu überarbeiten Very Happy

@Agarwaen
danke Wink so, dein wunsch sie mir befehl! neues zeuch!

@Jana
Du auch hier? Ich finds total schade, das ich von Leipzig weg bin. Hätte euch Freaks gebraucht um mich noch mehr zu pushen! Wink

Du übertreibst, ich bin noch garnich so gut -.-
Wenn ich mir deine bilder mit den vielen extremitäten anschaue...

das mit den augen und dem hintergrund macht total sinn! danke für den tipp! ich hoffe ich denke demnächst mal dran. ich knall mich nämlich gleich wieder an den schreibtisch Mangasmile

hab klaus scherwinski getroffen und das hat mir wieder total bock gemacht!!

@OgerEi
wenn du meinst Mangasmile


Hier mein neues Sketchbook ~
Superscheiß Seiten, kann man nur sehr schlecht radieren, aber hat nur 6 € gekostet Smile

[Kein Bild gefunden!]
[Kein Bild gefunden!]
[Kein Bild gefunden!]
[Kein Bild gefunden!]
[Kein Bild gefunden!]
[Kein Bild gefunden!]
[Kein Bild gefunden!]
Zuletzt bearbeitet von Chr!z am So, 18. Okt 2009, 12:06, insgesamt 2-mal bearbeitet
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
Caracan
  • Senior Member
  • Anmeldungsdatum: 25.08.2009
  • Beiträge: 777
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 17, Verfasst am: Fr, 16. Okt 2009, 18:26     Titel:
Uh, tolle neue Sachen. Und ein Drache, wenn auch ein toter...
Der Typ mit den zwei Mündern hats mir total angetan.

Bei der Dame mit dem Dämonenschwert scheinen die Füße etwas kurz geraten.
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Graunfeldt
  • Name: Tobias Bareither
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 29.11.2007
  • Beiträge: 127
  • Wohnort: Kassel
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 18, Verfasst am: Fr, 06. Nov 2009, 18:24     Titel:
woooh habs jetzt erst gerafft dass du mir hier geschrieben hast, lustige Sache dass du auch hier bist, hatte deinen Thread sogar schon paar Tage vor der FH Zeit mal gründlich angesehen ! Very Happy
Jo Anatomie hau ich jetzt echt mehr durch in der Studienzeit, hab mich bisher mehr mit Tonwerten und andren Dingen beschäftigt X.x
Die Hinweise von Ässn und Chinasky sind Gold wert ! Standbein Spielbein und Gewichtsverlagerung is echt noch ne recht krasse Sache iwie X.x
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenICQ-Nummer
Casshern
  • Name: Sandro Rybak
  • Senior Member
  • Anmeldungsdatum: 29.12.2007
  • Beiträge: 716
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 19, Verfasst am: So, 08. Nov 2009, 11:48     Titel:
echt geile Sachen hier!
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 20, Verfasst am: Fr, 27. Nov 2009, 11:13     Titel:
Ich bin gerade zu faul die ganzen skizzen hochzuladen, deswegen gibts heute nur nen gargoyle Razz
wir haben nen blog aufgemacht und das erste thema war: gargoyles redesign

@caracan
da hast du wohl recht, habs nochmal coloriert und die anatomisch schwachen stellen gefixt. es is aber noch nicht fertig, also gibts das leider noch nich zu sehn.

@graunfeld
wo bleibt dein gargoyle im blog? Mangasmile

@casshern
danke doode!

[Kein Bild gefunden!]
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 21, Verfasst am: Fr, 27. Nov 2009, 11:17     Titel:
hier nochn closeup

[Kein Bild gefunden!]
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
hjalmar
  • Senior Member
  • Anmeldungsdatum: 01.12.2006
  • Beiträge: 481
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 22, Verfasst am: Do, 03. Dez 2009, 09:32     Titel:
ach hey, wir kennen uns vom aktzeichnen! bin mit sebo im 3. semester
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 23, Verfasst am: Mi, 20. Jan 2010, 18:17     Titel:
Hi, hab durch die FH leider sehr wenig Zeit und Lust um noch für sich selber zu zeichnen oder zu malen. Hier sind ein paar Bilder vom Blog.

[Kein Bild gefunden!]

[Kein Bild gefunden!]

[Kein Bild gefunden!]
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
Clockwörk
  • aka: Ramo
  • Name: Raman Djafari
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 08.01.2011
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 24, Verfasst am: So, 25. Sep 2011, 21:32     Titel:
Very Happy
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchen
Chr!z
  • Member
  • Anmeldungsdatum: 27.08.2009
  • Beiträge: 228
Antworten mit ZitatBeitrag als ungelesen markierenNach oben Beitrag Nr: 25, Verfasst am: Fr, 17. Feb 2012, 08:24     Titel:
voll der alte shit hier!
dann gibts hier erstmal nachschub:

[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]


[Kein Bild gefunden!]
Benutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht sendenWebsite dieses Benutzers besuchenSkype Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:    
Gehe zu:  

Nächstes Thema anzeigen
Vorheriges Thema anzeigen
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.